Aus der Chronik des Ungemachs:

"Auf meiner Suche nach neuen und alten Texten traf ich zu sehr später Stunde in einer dunklen Kaschemme drei düstere Gestalten, die gerade eine ungewöhnliche Sammlung aus Talern und Schmuck laut streitend und lachend untereinander aufteilten. Vorsichtig näherte ich mich ihnen und trug ihnen mein Anliegen vor ...

 

... und schon nach wenigen weiteren Treffen bewunderte ich Ihre Fingerfertigkeit auf Ihren Instrumenten und wollte das Zusammenspiel mit ihnen nicht mehr missen ...

 

... und es ist wohl besser, wenn ich sie nicht frage, wo denn bloß immer wieder das viele Geld und  die Edelsteine herstammen, die sie so gerne zur Schau stellen ..."

 

Helge Keipert, Frühjahr 2017